Phobos

by Blackdeath

supported by
Tomas Jacobi
Tomas Jacobi thumbnail
Tomas Jacobi Phobos is the first I have heard from Blackdeath, but this record is a nice surprise.
Raw black metal with an avant-garde feel to it. Tracks are very varied and something interesting is happening all the time.
Very clear production that suits the musical style well; the mastering could benefit from less compression/limiting but you can say that about 95% of all music released nowadays so I won't hold it against them...
/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    Purchasable with gift card

      €6.66 EUR  or more

     

  • Full Digital Discography

    Get all 21 Blackdeath releases available on Bandcamp and save 40%.

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality downloads of Chronicles of Hellish Circles II, Phantasmhassgorie, Totentanz, Gift, Satanas .: Retro :. Vade, The true Bottomless Armageddon, Phobos, Jesus wept, and 13 more. , and , .

    Purchasable with gift card

      €59.27 EUR or more (40% OFF)

     

  • Limited Edition Compact Disc
    Compact Disc (CD) + Digital Album

    Comes in a jewel case with a 16-page booklet including lyrics, band's photos and exclusive drawings for every track.

    Includes unlimited streaming of Phobos via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

    Sold Out

1.
Welche Farbe hatte das Nichts? Mir ist egal, was war einstmals Auf Schwärze warte ich nun Welche wird so kristallklare Wartet auf die kristallklare Schwärze! Wenn ihr wisst dass der Tag vergangen ist Sonnenflecken blinken auf Alles werden sie erbeuten Schwarzer Strahl hat das versprochen Als ich Blutschein hab’ gesehen Seht den blutigen Untergang! Wenn ihr wisst dass der Tag vergangen ist Mein einziger Traum füllt sich mit Wut Zorn der schwarzen Strahlung ruft nach Der furchtbaren Unbekannten Wirklichkeit aus dem schwarzen Loch sättigt Die furchtbare Unbekannte Das Dunkel frisst das Feuer der Sonne Es herrscht Stille der ewigen Nacht und weiter nichts Stecht euch die Augen aus um zu begreifen Was geht in meinem Kopf vor Der Alptraum der Alpträume Kann die Schwärze nicht erschrecken Es ist leer so ich weiß nicht An wen soll ich mich jetzt richten Wartet auf den letzten Untergang! Wenn ihr wisst dass der Tag vergangen ist [Inspired by German folk song “Der Tag ist vergangen”] ENGLISH TRANSLATION The last sunset What colour was nothing? I don’t care of what was once Now I wait for the blackness Which is to become so crystalline Wait for the crystalline blackness! If you know that the day is done Sunspots are shimmering They’ll capture everything As it was promised by the black beam When I got sight of the bloody shine Behold the bloody sunset! If you know that the day is done My only dream fills with rage Anger of the black body radiation summons The morbid unknown Reality from the black hole satisfies The morbid unknown The darkness devours the fire of the sun There’s silence of the everlasting night and nothing more Poke out your eyes to comprehend What’s going on in my head The nightmare of nightmares Can’t frighten the blackness There’s empty around so I don’t know To whom I should appeal now Wait for the last sunset! If you know that the day is done
2.
Fauler Geruch Noch soll ich fortwährend denken Fortwährend an mein Werk denken Rosen zu züchten im Garten Rosen im Luzifers Garten Fauler Geruch Keine Sonne sehe ich da Atemlose Pflanzen hassen Licht und Leben Gottesfeindlich ist mein Handwerk Die Blutrosen singen stets ein Lied von Sünden Perfekte Geschöpfe wurzeln In menschlichen Sünden wurzeln Die blutroten Blumen blühen Mitten im großen Schmerz blühen In meinem kaltschwarzen Garten Darf ich auf niemand warten Was soll ich ja nie vergessen Teufelsblumen wollen fressen Leidenschaften ernähren doch meine Blumen Sie sind mit Blut, Schweiß und Samen reich begossen Pflanzen im Luzifers Garten verwelken nie Blutrosen töten und stellen keine Fragen Fauler Geruch [The 3rd and last story from lyrical cyclus “The Worlds under the Devil Star Algol”] ENGLISH TRANSLATION Stench of decay Stench of decay As before I must think forever Think forever of my work On growing roses in the garden Roses in Lucifer’s garden Stench of decay I can’t see the sun here Breathless plants hate light and life My handicraft is godless Bloody roses forever sing a song about sins Perfect creatures strike roots In human sins they strike roots Blood-red flowers bloom Midst the great pain they bloom In my cold-black garden I need not wait for anybody And I must never forget that Devil’s flowers want to devour Passions feed my flowers They are plenteously showered with blood, sweat and seed Plants in Lucifer’s garden never wither Bloody roses kill and don’t ask questions Stench of decay
3.
Eine Nacht gab ich Dir zur Flucht gnädig Polarnacht frisst dich Das scheint mir lustig Mein Zorn ist für dich Ich bin schon fertig Wieder schmerzt es mich Ich bin sehr schläfrig Kalte Asche im Mund macht mich immer wach Engelsstaub gibt mir tolle Sicherheit Ich weiß es nicht, wohin ich gehe Ich kenne kein Gebot, kein Gesetz Das ich meinem Prophet diktiere Ich warte bis mein Opfer wach wird ʽIch bin der Herr, dein Gott der dich aus Schlafland In die Knechtschaft geführt habe Du sollst keine ander’n Götter haben neben mirʼ Ich führe Schlafversuche durch Meinem Prophet fällt es so schwer Ich säe Drachenzähne ihm Im Wege durch die ganze Nacht Schmerz wird einziges Geschenk Für dasjenige Geschöpf Das zu glauben begann Ist das für mich nicht gerecht? Ich bin Vulkane schaffender Gott [Inspired by “Komm Gott Schöpfer, Heiliger Geist” by J. S. Bach (Chorale-Prelude BWV 631a)] [The 4th verse is taken from the Exodus (20:2-3) and perverted for the text of the song] ENGLISH TRANSLATION Thus spoke Creator-Psychopath I gifted you a night For escape graciously Polar night devours you I find it funny My anger is for you I am ready by now It hurts me again I am terrifically sleepy Cold ash in my mouth keeps me awake all the time Angel dust gives me mad certainty I don’t know where I am going I’m not aware of a single commandment, a single law Which I dictate to my prophet I’m waiting until my victim wakes up “I am the lord your god, who brought you out of dreamland Into the land of slavery You shall have no other gods before me” I set up experiments on sleep My prophet suffers so hard I sow the dragon’s teeth for him On the way all night long Pain is to be the only gift For the creature Who has come to believe This is rightful for me, isn’t it? I am the volcanoes-creating god
4.
Lichtträger... Luzifer! Trage dein Licht hoch Bis zum letzten Lebenshauch Verbissest du dich in den Thron Jetzt schläfst du im schwarzen Rauch Dein Geist schwärmt noch heimlich vom Lohn Grenzenlos bist du toll nieden Dein Zorn kennt bis jetzt kein Ende Dann wird Blut in Adern sieden Wann spuckst du auf Legende Der Morgenstern ist nie abgestürzt “Ehre sei Gott in der Höhe Und Friede auf Erden den Menschen seiner Gnade Wir loben dich Wir preisen dich Wir beten dich an Wir rühmen dich und danken dir Denn groß ist deine Herrlichkeit Herr und Gott, König des Himmels” Luzifers Erhebung Luzifers Aufstand Luzifers Erwachen Luzifers Aufruhr Wenn der Krieg gegen den Himmel Mit dem Gefeilsche endet Und Dämonen in der Hoffnung auf Amnestie Dem Himmel zu dienen beginnen Dann steh auf gegen den Himmel Um einen Beweis für Deine Treue zu geben [The 4th verse is taken from “Gloria In Excelsis Deo” (Angelic Hymn)] [The 6th verse is inspired by comic book “Lucifer” by Mike Carey (DC Comics)] ENGLISH TRANSLATION Lucifer Rising Lightbearer... Lucifer! Bear your light high Till the last breath You gnawed at the Throne Now you sleep in the black smoke In secret your spirit still dreams of requital You become demented vastly in this world Your anger still knows no limits Blood will only boil in veins When you disdain the legend The morning star has never fell “Glory to god in the highest And on earth peace to people of good will We praise you We bless you We adore you We glorify you, we give you thanks For your great glory Lord god, heavenly king” Lucifer Rising Lucifer Rising Lucifer Rising Lucifer Rising If the war against Heaven Ends with the bargain And demons in the hope of amnesty Begin to serve to Heaven Then rise against Heaven To prove your fidelity
5.
Die Zeit reicht stets nicht aus Außer wenn du im Blut watest Gib acht! Das große Unglück Wandert mit einer Sichel ...Das grössere Malefic Der kalte bleierne Regen Wässert meine Gedanken Aber meine Einzahlung O weh! Begleicht die Schuld nicht Meine grausame Heimat Die ungeborenen Bebenden Seelen Verbreiten Panik vor Angst zu verlieren Hort Sie weinen: brich den Fluch Streich uns von deinem Buch Befrei uns, oh Saturn, von deiner schweren Spur Geächze aus Leib Lassen den Herr der Zeit Kalt gleichwie ein Stück Blei das dunkelt ganz allein Ich habe mich in diesem Leib befunden nie Der grimmige Greis Tanzt den Totenmarsch Ohne Freude, ohne Triumph Er macht seine Arbeit “Saturnus, der kalte, scharfe Und strenge, herbe Regent Nimmt seinen Anfang und Herkommen Nicht von der Sonnen Denn er hat in seiner Gewalt Die Kammer des Todes Und ist ein Vertrockner aller Kräfte Davon die Leiblichkeit entstehet” Foltern für die Erdenhülle Das Ende des Erdenlaufes Ein Wandelstern der Vernunft Ein leerer endloser Brunnen Meine grausame Heimat Du kannst nicht genug davon bekommen Nur das Eine weißt du nicht Wenn ich lache, empfinde ich keinen Schmerz Die Verfluchung der Weisheit Die weiß was am Anfang war Hass gegen Urbeginn Führt zu Durst nach Blut den Der doch zu aller Frist an Bleistern gebund’n ist Der Mörder des Beginns Dringt aus meinem Sinn Ich zahle für Saturn die Zechen von Geburt Die Ringe des Saturn Bezwingen meine Uhr So bin ich letzt bereit zu lachen ohne Zeit Saturn! Ich singe dir mein Lied [Partially based on psilocybin mushrooms visions of Para Bellum] [The 7th verse is taken from “Aurora oder Morgenröte im Aufgang” (1612) by Jakob Böhme (Das 26. Kapitel “Von dem Planeten Saturno”)] ENGLISH TRANSLATION Yearning for my fatherland Saturn There’s always lack of time Unless you walk knee high through the blood Beware! The great misfortune Wanders with the sickle ...The greater malefic The cold lead rain Waters my thoughts But my payment Alack! does not pay off the debt My cruel fatherland The unborn Trembling souls Play havoc fearing to lose their asylum They cry: take curse off Scratch us out from your book Release us, oh Saturn, from your harsh mark Laments from the womb Keep the father of time Cold like a piece of lead that tarnishes alone I have not been in that womb ever The fierce elder Dances the funeral march Without gladness, without triumph He does his work “Saturn, that cold, sharp Austere and astringent regent Taketh its beginning and original Not from the sun For Saturn hath in its power The chamber of death And is a drier up of all powers From whence corporeity existeth” Tortures for the outward man The end of the life journey A wanderer of the mind An empty endless well My cruel fatherland It’s never enough for you But you don’t know one thing I don’t feel the pain when I laugh The damnation of wisdom Which knows what was in the beginning Hate to the origin of the origins Rouses the lech for the blood of that Who always is tied up to the lead star The killer of the origins Breaks away from my mind I pick up the tab for Saturn since my birth The rings of Saturn Mortify my clock So I’m finally ready to laugh without time Saturn! I sing my song to you
6.
Herzloses Übel und wonnige Wahnsinn Mischen sich im kalten Traum vom Ende Tu einen Trunk Cocktail oder lass fallen Schreck wird dich in jedem Fall fügsam fressen Es schwebt mir vor... Das kalte Zähnefletschen Des Engels schwebt mir fest vor Ein Zeichen ohne Deutung Ein Befehl ohne ein Wort Blut ist rot Gott ist tot Nach allen vier Straßen der Welt des Unsinns Jagen die vier Reiter in vollem Galopp Sie stürmen in einer unheimlich’n Reihe Und gleichen die Leute durch Schrecken aus Das leblose Zähnefletschen Scheint mir so klar immer öfter Scheint und scheint so unerträglich Gleichwohl sehe ich die Reiter Ängstet! Der tote Engel mit den tausend Augen Wird euch am Ende der Welt empfangen Die Angst der Ängste Die große Angst vor dem Tode Phobos Es geht für Gottes Welt kein Weg zurück Fühlt lähmendes Gift mit Lust und Liebe Hört hin den Ruf der gekrachten Glocke Angst ist Geist und Stoff in der neuen Welt ENGLISH TRANSLATION Grin of the angel (Phobos) Soulless evil and glorious madness Admix in the cold dream of the end Take a sup of the cocktail or deny Any way horror will devour you obediently It seems to me... The cold grin Of the angel seems to me aye An omen without explanation A command without a word Blood is red God is dead To the four cardinal points of the senseless world Four horsemen ride whip and spur They career in the ominous rank And equal the nations through fear The lifeless grin Increasingly shines to me so clearly Shines and shines so intolerably Nevertheless I can see the horsemen Tremble! The dead angel with a thousand eyes Will meet you on the end of the world The fear of fears The great fear of death Phobos There is no return for the world of God Feel the paralysing poison with your heart and soul Hear the call of the cracked tocsin Fear is the spirit and matter in the new world
7.
Der Kälteeinbruch... Gleich jetzt werdet wach! Fühlt die Kältewellen Im Garten Eden Die ersten Fröste im Paradies Was kann trauriger sein als dieses Bild Eine Gelegenheit für Teufel zu lachen Eine Tabula rasa für Demiurg, ja! Der Atem würde dampfen Aber gibt es kein Geschöpf In diesem ungewohnten Weißgrad Erstarrten in Erwartung des Nordlichts Chor... Gib mir dein Eis - gleich jetzt Ich höre den Klang der Stille Der Chor der eisigen Leerheit Gib mir, bitte dich, dein Eis Um die Himmel auf ewig zu erkühlen Rache... Raus! Engel wenden sich von Eden ab ENGLISH TRANSLATION The first frosts in the paradise Outbreak of the cold air... Wake up straight away! Feel the cold waves In the garden of Eden The first frosts in the paradise There’s nothing sadder than this sight A cause for Devil to laugh Tabula rasa for Demiurge, yes! Vapour would come out of the mouth But there is no creature In this unusual whiteness Died down in waiting of the north light Chorus... Give me your ice - right now I hear the clang of the silence The chorus of the icy emptiness Give me, I beg you, your ice So that I may cool the heavens forever and ever Revenge Get out! Angels turn away from Eden

about

Recorded in March-April 2012 in RP Studio (St. Petersburg)
Engineered, mixed & mastered by Kirill Pogonichev
Released by the Dutch label Heidens Hart Records in October 2013
All music by Abysslooker
All lyrics by Colonel Para Bellum
All artworks by Polar Maya

credits

released October 1, 2013

Abysslooker - guitars
Colonel Para Bellum - bass & vocals
Polar Maya - drums

license

all rights reserved

tags

about

Blackdeath Saint Petersburg, Russia

Blackdeath was founded back in 1995 in Saint Petersburg, Russia. The line-up has changed since the foundation and for the latest several years it consists of Abysslooker (guitar) and Colonel Para Bellum (vocals and bass) and Polar Maya (drums). Blackdeath plays Apocalyptic Black Metal exclusively. ... more

contact / help

Contact Blackdeath

Streaming and
Download help

Redeem code

Report this album or account

If you like Blackdeath, you may also like: